Energie-effiziente Betriebsgebäude - Intelligent Bauen & Sanieren

3. Mai 2006

Dass Energie-Effizienz auch für Betriebe an Bedeutung gewinnt zeigte die Veranstaltung "Energie-effiziente Betriebsgebäude - Intelligent Bauen und Sanieren" am 3. Mai in Linz. Über 200 Vertreter/innen von oö Unternehmen nahmen an der Veranstaltung teil und informierten sich über Energie-Effizienz beim Neubau und der Sanierung von Betriebsgebäuden.

Dr. Gerhard Dell, Landesenergiebeauftragter und GF O.Ö. Energiesparverband, präsentierte die Umsetzung der EU Gebäuderichtlinie in Österreich und informierte über den Energieausweis für Betriebsgebäude. Dr. Gerald Steinmaurer vom ASiC in Wels präsentierte die Möglichkeiten von Solarenergienutzung in Betrieben. Dr. Roland Brandstätter vom Büro Brandstätter zeigt, wie heimische Biomasse in oö Betrieben zum Einsatz kommen kann. Dipl.-Phys. Stephan Weismann, Zentrum für angewandte Energieforschung in Bayern, gab einen Überblick über das Dämmen mit Vakuum. DI Jörg Probst, GERTEC GmbH in Essen, gab einen Überblick über innovative Kühlkonzepte für Betriebsgebäude.

Die innovative Finanzierungsform Contracting wurde von DI (FH) Peter Reitinger, Axima GmbH, präsentiert. Einen Überblick über das Einsparpotenzial bei der Beleuchtung in Betriebs- und Dienstleistungsgebäuden gab Gerhard Gruber, Philips Austria GmbH.  Dass Energie-Effizienz auch im Hallenbau an Bedeutung gewinnt, zeigte DI Hans-Christian Obermayr, Obermayr Holzkonstruktionen GmbH in Schwanenstadt. Innovative Beispiele von Betriebsgebäuden präsentierte Arch. DI Heinz-Christian Plöderl, PAUAT Architekten in Wels. Zum Abschluss präsentierte Prof. DI Manfred Hegger eindrucksvoll das Zusammenspiel von Nachhaltigkeit & Architektur.